Wer kann von ATSI profitieren?


Für alle, die sich für eine an die aktuelle Faszienforschung angelehnte Therapieform interessieren, die den Körper als Ganzes wahrnimmt und behandelt. Bewährt hat sich die Therapie insbesondere bei:

  • Muskel-Verspannungen und -Verhärtungen
  • Chronische Beschwerden infolge Operationen, Unfälle etc.
  • Haltungsproblemen (Bsp. Füsse, Knie, Becken, Wirbelsäule, Schultern, Handgelenke
  • Eingeschränkter Beweglichkeit, Kraft und Energie
  • Allgemeine Beschwerden und Schmerzen am Bewegungsapparat

In der Regel ist die Therapie nicht geeignet für Menschen, die vor kurzem eine Verletzung oder  Operation hatten oder an einer entzündlichen Krankheit leiden.

Download
Was können Sie von ATSI erwarten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.6 KB